Infoartikel

Punktspielstart im Bezirk wohl frühestens am 7. September

Bezirksspielleiter Johannes Veit muss unter den bekannt schwierigen Begebenheiten den künftigen Spielbetrieb koordinieren. Jetzt bringt der Großbettlinger etwas Licht ins Dunkel. Am Frei­tag kommender Woche werde der Vorstand des Bezirks Ne­ckar/Fils den Beschluss über die weitere Vorgehensweise bezüglich kommender Saison fällen. „Füße stillhalten, abwarten, sich nicht auf irgendwelche Gerüchte oder Fehlinformationen stürzen“, rät Veit den Vereinsvertretern.

Ein Gerücht scheint indes nahe der Wahrheit zu liegen: Dass der Bezirk den Punktspielstart frühestens für den 7. September ins Auge fasst. In den B-Kreisligen soll es nur so viele Umgruppierungen von Teams wie unbedingt nötig geben. Nach aktueller Wasserstandsmeldung wird es nun doch bei acht Staffeln wie bisher bleiben - davon sieben mit 14 Mannschaften, eine Staffel mit 13 Teams.

Der Bezirkspokal der abgebrochenen Runde soll und muss bis spätestens 3. August ausgespielt werden, weil dann die Meldefrist für den WFV-Pokal endet. Dass der Bezirk, in dem noch die Viertelfinalpartien ausgetragen werden müssen, auf eine Meldung für den überregionalen WFV-Pokal verzichten könnte, wie von Johannes Veit selbst als letzte Option thematisiert, erscheint abwegig. rei

Anzeige