Infoartikel

Radler brauchen eine Infrastruktur

Damit „Neuaufsteiger“ dem Rad auch treu bleiben, müssten sie bei wieder anschwellendem Autoverkehr einladende Bedingungen zum Radfahren vorfinden“, meint Pressesprecherin Anke Bauer vom ADFC. Dafür seien allerdings überall in Deutschland breite Qualitätsradwege und Fahrradstraßen in zusammenhängen Netzen notwendig.

Für Fahrradboxen an S- und U-Bahnhaltestellen sieht der Geschäftsführer des ADFC-Kreisverbands, Mathias Rady, ebenfalls einen großen Bedarf. Nur wenn teure Fahrräder dort vor Vandalismus und Diebstahl sicher abgeschlossen werden könnten, würden auch mehr Leute das Fahrrad auf Dauer nutzen. br


Anzeige