Newsticker

Radler fährt in Weidezaun

Frickenhausen. Noch Glück im Unglück hatte ein Radfahrer, der am Montagnachmittag auf einem Feldweg zwischen Frickenhausen und Linsenhofen in einen Weidezaun fuhr. Der 52-jährige Biker aus Altdorf war gegen 15.30 Uhr in Richtung Linsenhofen unterwegs. Auf Höhe des Überlaufbeckens hatte eine 45-Jährige einen Weidezaun quer über den Feldweg gespannt, um ihre Schafe sicher über den Feldweg auf eine Wiese zu führen. Als die Schafe die Stelle passiert hatten und der Zaun noch nicht abgebaut war, kam der Radfahrer. Er nahm den Zaun zu spät wahr und fuhr ungebremst hinein. Beim Sturz zog er sich nur leichte Hautabschürfungen zu. Am Rennrad entstand nur geringer Schaden. lp

Anzeige