Newsticker

Radlerin erliegt ihren Verletzungen

Kirchheim. Eine 62-jährige Radfahrerin ist an ihren schweren Kopfverletzungen, die sie bei einem Verkehrsunfall am 18. Juni in Kirchheim erlitten hatte, am Donnerstagabend gestorben. Ein 49-jähriger Taxifahrer hatte kurz vor 13.30 Uhr am Fahrbahnrand der Bismarckstraße angehalten, um einen Fahrgast aufzunehmen. Als er die Fahrertür öffnete, übersah er die von hinten mit ihrem Pedelec heranfahrende 62-Jährige. Die Frau blieb mit dem Lenker an der Kante der Tür hängen, stürzte und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn.

Die Radlerin trug keinen Helm. Sie wurde zunächst mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, musste jedoch aufgrund der Schwere der Verletzungen in eine Spezialklinik verlegt werden. In die Ermittlungen der Verkehrspolizei wurde mittlerweile ein Sachverständiger eingeschaltet.lp


Anzeige