Kirchheim

Räume für den Tagestreff sind fertig

Umbau Die Geschäftsstelle der Malteser in Kirchheim hat wieder geöffnet.

Bei den Maltesern wird gespielt und geplaudert. Foto: pr

Kirchheim. Fast ein Jahr hat der Umbau gedauert: Jetzt ist die Malteser-Geschäftsstelle in der Kirchheimer Hans-Böckler-Straße  1 wieder geöffnet. Seit nahezu zehn Jahren engagieren sich die Malteser im Bereich Demenz. Nun wurde die Betreuung weiter ausgebaut, die Räume für den Tagestreff angepasst und barrierefrei gestaltet. Der Tagestreff findet dienstags und donnerstags von 9 bis 15 Uhr statt und richtet sich an Menschen mit Demenz, insbesondere in der Frühphase. „Die Diagnose ist für Betroffene und Angehörige erst einmal ein Schock und bedeutet häufig eine Lebensumstellung. Hier setzt unsere Hilfe an“, so die Leiterin des Tagestreffs, Monika Nowatzki. Für die Gäste gibt es Aktivitäten, Betreuung und Gemeinschaftserlebnisse, die Angehörigen werden entlastet. Während des Umbaus war nur die Verwaltung in der Geschäftsstelle untergebracht. Betreuungsangebote wie das „Café Malta“ fanden in Gemeindehäusern in Jesingen und Lindorf statt. pm

Weitere Informationen gibt Heike Nägelein telefonisch unter 0 70 21/9 50 52 29


Anzeige