Infoartikel

Rekord mit Folgen

Rebecca Bunz vom TSV Wendlingen hat einen neuen Kreisrekord über 300 Meter Hürden aufgestellt. In Donauwörth verbesserte die 15-Jährige die bisherige Bestmarke von Madeline Ebert (LG Leinfelden-Echterdingen) aus dem Jahr 2002 von 46,63 auf 46,45 Sekunden. Damit knackte Bunz gleich im Dreierpack die Normen für die süddeutschen Meisterschaften (49,00), die deutschen Jugendmeisterschaften (48,00) und die D-Kader-Norm des Deutschen Leichtathletikverbands (47,00).

Ihre nachteilige Körpergröße für den Hürdensprint von gerade einmal 1,62 Meter gleicht Rebecca Bunz, die drei Mal die Woche auch turnt, durch gute Sprint- und Sprungeigenschaften sowie eine präzise Hürdentechnik aus. „Mein Vorteil ist, dass ich mit dem linken und rechten Bein gleich gut drüberlaufen kann.“mm


Anzeige