Infoartikel

Rennauftakt in der Türkei

Die Radsaison 2021 beginnt für Jannik Steimle am 14. Februar mit der viertägigen Tour of Antalya in der Türkei. Zuvor finden im Januar zwei weitere Trainingslager in Spanien und an der portugiesischen Algarve-Küste statt. Danach wird der Teamstützpunkt in Belgien zum Daueraufenthaltsort. Im März und April jagt ein Frühjahrsklassiker den nächsten.

Offen ist die Frage, wen der Verband für die Olympischen Spiele Ende Juli in Tokio ins deutsche Team beruft und wie dieser Termin in den prall gefüllten Rennkalender passt. Auch wenn bei den meisten Radprofis das olympische Straßenrennen nicht den ganz großen Stellenwert genießt, sagt Jannik Steimle: „Für mich wäre es eine große Ehre, für Deutschland bei Olympia zu starten.“ bk


Anzeige