Infoartikel

Reserven ausgeschaltet

Der Weg in die Runde der letzten 16 führte die beiden Lokalrivalen über Reservemannschaften. Während Weilheim den TSV Urach II und die SG Hegensberg/Liebersbronn III ausschaltete, bezwangen die Owener den TSV Wolfschlugen II und den VfL Kirchheim II.

Noch im Wettbewerb steht auch Landesligist VfL Kirchheim, der seine Achtelfinalpartie am 20. Dezember beim TV Reichenbach II absolviert. Die SG Lenningen ist bereits in der zweiten Runde Mitte Oktober gegen Unterensingen II ausgeschieden.tb


Anzeige