Infoartikel

Schieferbruch Kromer

Die Fossilien gewähren Einblick in den Lebensraum eines Schelfmeeres, welches vor etwa 180 Millionen Jahren in Mitteleuropa existierte. Neben perfekt erhaltenen Skeletten von Wirbeltieren, Stachelhäutern, Krebsen und Schalen von Weichtieren sind auch Reste der Weichkörper mit Hautabdrücken und Organresten erhalten.

Bei Posidonienschiefer handelt es sich um einen feinlaminierten Mergelstein. Zur Zeit seiner Entstehung wurde der Schlamm durch die Last darüber liegender Schichten auf ca. ein Zwanzigstel seines Volumens zusammengepresst und entlang der Schichtflächen schieferartig aufgespaltet. Viele Fossilien sind deshalb nicht plastisch, sondern flachgedrückt als dünne Häutchen erhalten.ack


Anzeige