Infoartikel

Schmids Ausfall sorgt für Schock beim Absteiger

Herzstück der Mannschaft Als wäre der einstige Vorzeigeklub nicht schon genug bestraft: Nach dem enttäuschenden Abstieg aus der Bezirksliga muss der TSV Owen beim Neuanfang in der Bezirksklasse auf seinen Kapitän und wichtigsten Spieler verzichten. Raphael Schmid, der sich zuletzt mit Knieproblemen bis zum Saisonende durchgekämpft hatte, gilt als das Herzstück der Mannschaft. Nach einer unumgänglichen Operation wird er für die gesamte Saison ausfallen. Ein schwerer Rückschlag für den TSV und seinen neuen Trainer Steffen Klett, der – ursprünglich als Spielertrainer eingeplant – mit einer schweren Knieverletzung ebenfalls passen muss. Mit den Rückkehrern Sascha Meissner, Bastian Klett und Bastian Reckziegel kann Klett immerhin auf drei Kräfte bauen, die schon Erfahrung in der Württembergliga sammeln konnten. Neue Gesichter Beim Trainingsstart vor Pfingsten waren 18 Spieler mit an Bord, darun­ter fünf Akteure, die in der vergangenen Saison noch in der zweiten Mannschaft am Start waren. „Der Ausfall von Raphi war schon ein Schock“, sagt der Trainer. „Trotzdem können wir uns damit nicht lange aufhalten. Es ist für die anderen nun ein Platz mehr, der zu vergeben ist.“ Neues Logo Einen neuen Impuls zum Start soll das neue Logo der ersten Mannschaft geben. Die „Auener Jungs“, so heißt es seitens des Vereins, sollen für eine neue Spielidee stehen, mit der sich Mannschaft und Publikum nach einer frustgeladenen Saison künftig wieder gemeinsam identifizieren sollen.bk


Anzeige