Infoartikel

Serie stellt die einzelnen Projekte von „buefet“ vor

Der Verein „buefet“ zählt insgesamt 104 Mitglieder. 63 ehrenamtliche und drei hauptamtliche Mitglieder gestalten gemeinsam die Arbeit des Vereins, die über Spenden sowie Zuschüsse des Landes, der Kranken- und Pflegekassen sowie der Stadt Kirchheim finanziert wird. „Wir wollen nicht in Konkurrenz zu anderen Anbietern stehen, sondern wir versuchen, die Lücken abzudecken“, betont der stellvertretende Vorsitzende, Tilman Walther.

In einer Artikelserie stellt der Teckbote in den kommenden Wochen die einzelnen Projekte von „buefet“ vor. Weitere Infos zum Verein gibt es im Internet auf www.buefet.de oder unter der Telefonnummer 0 70 21/50 23 34.hei

Anzeige