Infoartikel

SGEH auf Auswärtstour

Doppelte Kurzreise für das Alb-Team: Die SGEH darf nach dem gestrigen Match bei der SpV 05 Nürtingen übermorgen in Plochingen erneut in der Fremde ran. Der Aufsteiger spielte zuletzt 1:1 beim FV Neuhausen - just bei jenem Team also, von dem sich die SGEH zuletzt spektakulär 5:5 trennte.

Mit neun Zählern sowie Tabellenplatz elf läuft es bei den Plochingern etwas runder als vor drei Jahren nach dem Bezirksliga-Aufstieg. Die erfahrene Mannschaft vom Pfostenberg stieg damals nach einem durchwachsenen Start am Ende der Runde als Tabellenletzter sofort wieder ab.

Bemerkenswert war dabei in der Saison 2016/17 unter anderem das wilde Heimspiel gegen die SGEH (4:5). „Es geht darum, dass wir uns in der Liga möglichst rasch akklimatisieren“, betont FV-Trainer Fabio Morisco, der zu jenem Team des VfL Kirchheim gehörte, das 2003 im DFB-Pokal 0:3 gegen Hannover 96 unterlag. rei

Anzeige