Kirchheim

Sich Zeit nehmen für die Kranken

Hospiz Im Herbst beginnt in Kirchheim ein Kurs, der zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter ausbildet: eine herausfordernde Aufgabe.

Kirchheim. Familien, in denen ein Kind oder ein Elternteil schwer erkrankt ist, werden in dieser schwierigen Lebenssituation von den ehrenamtlichen Paten des Kinder- und Jugendhospizdienstes begleitet. Sie stehen den Familien im Alltag unterstützend zur Seite. Sie bringen Zeit für das erkrankte Kind und für Geschwisterkinder mit, entlasten die Eltern oder sind auch für Kinder da.

Anzeige

Die Qualifizierung zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter im häuslichen Kinder- und Jugendhospizdienst findet zwischen Oktober 2018 und April 2019 an sechs Wochenenden statt: jeweils freitags von 14.30 bis 21 Uhr und samstags von 9.30 bis 16 Uhr.

Im Vorfeld gibt es am Montag, 16. Juli, um 19 Uhr einen Informationsabend, an dem die Inhalte der Qualifizierung vorgestellt und Fragen beantwortet werden. Dieser findet statt im Gemeindehaus St. Ulrich in Kirchheim.pm

5 Weitere Informationen zum Kinderhospizdienst gibt es per E-Mail unter info@kinderhospizdienst.de oder unter der Telefonnummer 0 70 21/9 21 41 48