Infoartikel

So arbeitet die Fachstelle Schulbegleitung

Die Fachstelle Schulbegleitung ist eine Einrichtung des Trägerverbundes von sechs Trägern der Eingliederungshilfe und der Jugendhilfe sowie dem Kreisjungendring Esslingen e. V. Die Fachstelle informiert Eltern und Schulen und berät und unterstützt bei der Antragstellung. Rund 300 Schüler haben im Kreis Esslingen eine Schulbegleitung. Die meisten dieser Schüler gehen an eine Regelschule. Die Schulbegleiter unterstützen, je nach Bedarf des Kindes, beim Lernen in der Schule, beim Sportunterricht und vor allem bei der Integration in die Klasse. Jetzt im Lockdown kommen einige Schulbegleiter nach Hause, viele unterstützen die Kinder in der Notbetreuung.

Voraussetzung für die Schulbegleitung ist eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung, wie zum Beispiel ADHS oder Autismus, oder auch eine Sinnesbehinderung. „Der Bedarf an Schulbegleitungen wächst“, sagt Antonio Patanè von der Fachstelle Schulbegleitung. „Wer fürs nächste Schuljahr eine Schulbegleitung möchte, sollte jetzt den Antrag stellen.“

1Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Nummer 0 70 21/9 70 66 15 oder per E-Mail an fachstelle@schulbegleitung-es.de

Anzeige