Infoartikel

So funktioniert die Wiederbelebung

Prüfen Prüfen Sie, ob die betroffene Person reagiert: Schütteln Sie sie leicht an den Schultern. Fragen Sie laut: „Ist alles in Ordnung?“ Keine Reaktion: Machen Sie den Atemweg frei. Kontrollieren Sie die Atmung des Bewusstlosen.

Anzeige

Rufen Keine normale Atmung? Veranlassen Sie den Notruf 112. Lassen Sie einen Defibrillator holen.

Drücken Beginnen Sie sofort mit Herzdruckmassage: Legen Sie Ihre Handballen mitten auf die Brust. Drücken Sie das Brustbein mindestens fünf Zentimeter nach unten. Wiederholen Sie das mit einer Frequenz von 100 pro Minute (auf Atemspende wird bewusst verzichtet. Es ist noch genug Sauerstoff im Kreislauf). Wenn der Defibrillator verfügbar ist: einschalten und Elektroden kleben. Folgen Sie den Anweisungen des Geräts. Fahren Sie mit der Druckmassage fort, bis der Patient sich bewegt und normal atmet oder der Rettungsdienst übernimmt. pm