Kirchheim

Spektakel auf der Hahnweide

Wie finden Besucher den neuen Austragungsort des Streetfood-Festivals?

Patrick Schäuffele:

Anzeige

„Die Anordnung der Food-Trucks ist sehr praktisch“, findet Patrick Schäuffele. Er ist der Meinung, dass in der Kirchheimer Innenstadt „zu wenig Platz für ein solches Event ist“ und bevorzugt die große Fläche auf der Hahnweide. Seit Beginn des Festivals besucht er jährlich das Geschehen mit viel Begeisterung.

Familie Bauer:
„In der Stadt ist es geschickter“, sagt Familie Bauer. Im Vergleich zur alten Austragungsstätte am Rollschuhplatz „sei es zwar umständlicher, hinzukommen. Aber es lohnt sich weiterhin allemal“. Das Streetfood-Festival sei ein tolles Erlebnis und eine „super Veranstaltung“, die sich die Familie nicht entgehen lässt.


Familie Schlor:
„Überregional gesehen ist es ein prima Platz“, sagen Mutter und Sohn im Blick auf Besucher, die von auswärts zum Streetfood-Festival nach Kirchheim kommen. Allerdings räumen sie ein: „Die Stadt besitzt dafür ein gewisses Flair und ist traditioneller.“ Das hält sie aber trotzdem nicht davon ab, auch in diesem Jahr dem Festival einen Besuch abzustatten. Text: Philipp Duba