Anzeige
Anzeige
Newsticker

Sprengstoff im Keller gelagert

Kirchheim. Die Kriminalpolizei Nürtingen hat am Dienstagmorgen einen 25-jährigen Kirchheimer wegen Verstößen gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz sowie das Betäubungsmittelgesetz festgenommen. Die Beamten durchsuchten das Haus am Milcherberg, in dem der 25-Jährige wohnt. Im Keller entdeckten sie über zehn Kilogramm Chemikalien, die zur Herstellung pyrotechnischer Gegenstände geeignet sind, und bereits fertig laborierte Sprengstoffe. Zudem fanden die Ermittler eine geringe Menge Betäubungsmittel und zwei Schreckschusswaffen. Der 25-Jährige hatte die Waffen jedoch technisch zu scharfen Waffen verändert.

Die bereits fertig gemischten Sprengstoffe wurden durch die Delaborierer des Landeskriminalamts in einem Steinbruch bei Erkenbrechtsweiler fachmännisch gesprengt. Den als Pyrotechniknarr bekannten Mann setzte die Polizei nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß. lp