Kirchheim

Stadt testet das Fahrradklima

Umwelt Noch bis Ende des Monats können Kirchheimer Fahrradfahrer an einem Fahrradklima-Test teilnehmen.

Kirchheim. Beim letzten Test im Jahr 2014 erreichte Kirchheim den bundesweit 34. Platz von insgesamt 292 teilnehmenden Städten ähnlicher Größe. Um auch 2016 wieder ein vollständiges Bild vom „Fahrradklima“ in Kirchheim zu erhalten, ruft die Stadt Fahrradfahrer dazu auf, am ADFC-Fahrradklima-Test teilzunehmen. Ziel ist es laut Bürgermeister Günter Riemer, Verbesserungsbedarf in der Stadt aufzudecken und mehr Menschen zum Fahrradfahren zu animieren: „Mit dem Ziel, die Landesauszeichnung ‚Fahrradfreundliche Kommune‘ kommendes Jahr zu verlängern, engagieren wir uns seit 2010 in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen“, erklärt er.

Anzeige

Der ADFC-Fahrradklimatest ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wird im Herbst 2016 zum siebten Mal durchgeführt. Beim letzten Fahrradklimatest 2014 stimmten über 100 000 Menschen ab. In Kirchheim waren es 96. Damit landete die Stadt auf Platz 34.

Damit Kirchheim in der Auswertung des ADFC-Fahrradklimatests berücksichtigt werden kann, muss bis zum 30. November eine Mindestanzahl von 50 Bewertungen online beim ADFC eingegangen sein. Je mehr Kirchheimerinnen und Kirchheimer an der Befragung teilnehmen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis.pm

1 Interessierte können unter www.adfc.de/fahrradklima-test an dem Fahrradklima-Test des ADFC teilnehmen.