Infoartikel

Tafeln in Dettingens Mitte wie im Roman von Petra Durst-Benning

Was die Maierhofener können, das ist auch in Dettingen möglich, dachten sich die Autorin und Stefan Fink vom Dettinger „one.buchcafe“. Aus Anlass der Neuerscheinung „Spätsommerliebe“ haben sich Petra Durst-Benning und der Buchhändler etwas Besonderes und Einzigartiges einfallen lassen: Am Samstag, 28. Juli, findet nach dem Vorbild im aktuellen Roman ein großes Sommerfest unter dem Titel „Wir feiern wie in Maierhofen mit Petra Durst-Benning“ rund um das Buchcafé in der Dettinger Schulstra­ße 5 statt. Beginn ist um 15.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen und Eis.

„Es gibt auch einen riesigen Tisch mit Urlaubslektüre, passend zum ersten Ferienwochenende“, freut sich die Autorin. Um 16.30 Uhr stellen Stefan Fink und sein Team ihre Sommer-Lesetipps vor.

Die Veranstaltung hat ein weiteres Alleinstellungsmerkmal: Die einzige Lesung der Autorin aus „Spätsommerliebe“ findet bei diesem Event statt. Sie beginnt um 17 Uhr und dauert etwa eine halbe Stunde, anschließend signiert sie.

Ab etwa 18 Uhr wird dann gefeiert wie in Maierhofen. „Jeder, der will, bringt was zu essen für die große Tafel mit. Wir planen nichts, im schlimmsten Fall haben wir zehn Nudelsalate - aber das macht nichts“, ist Petra Durst-Benning selbst „total aufgeregt und gespannt“, was aus ihrer Idee wird, die es in dieser Form noch nie gab. Ihr Tipp: Im Buch finden sich Rezepte für größere Mengen. Für Getränke und allerlei vom Grill sorgt das Buchcafé. Dort, unter der Telefonnummer 0 70 21/57 17 65, gibt es auch weitere Informationen. ih

Anzeige