Infoartikel

Ticket- und Normenhatz in der Kurpfalz

Rund 250 Nachwuchs- athleten kämpften in Mannheim um die internationalen Startplätze für die EYOF in Baku (20. bis 28. Juli), die U20-Europameisterschaften im schwedischen Borås (18. bis 21. Juli) sowie um Normen für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (26. bis 28. Juli).

Wer zur U20-EM möchte, musste in Mannheim starten. Die Top Drei jeder Disziplin, die bei der Gala in Mannheim oder zuvor die Norm erfüllt haben, werden vorrangig für die Titelkämpfe Mitte Juli in Südschweden nominiert.mm


Anzeige