Infoartikel

Tipps für eine erträgliche Trennung

Geregelter Kontakt: Das Kind sollte dabei unterstützt werden, den Kontakt zum anderen Elternteil zu halten. Regelmäßigkeit hilft.

An einem Strang ziehen: Auch wenn Eltern geschieden sind, sie sind trotzdem die Eltern ihres Kindes. Ein gemeinsames „Wir haben dich lieb“ oder „Wir sind für dich da“ ist wichtig.

Konkurrenz vermeiden: Fragen wie „Hast du mich oder den Papa lieber?“ sind ein absolutes No-Go. Sie stürzen die Kinder in Loyalitätskonflikte.

Loslassen: Wenn ein Kind mehr Zeit mit dem anderen Elternteil verbringen oder sogar fest dort leben möchte, muss diese Entscheidung akzeptiert werden. Sonst kommt es zum Streit. Trotzdem den Kontakt zum Kind zu halten, ist hier die Lösung.

Hilfe von außen: Der Kinderschutzbund steht bei Fragen zum Thema Trennung zur Seite. Ansprechpartner finden sich im Internet unter der Adresse: www.kinderschutzbund-kirchheim-teck.de. ak

Anzeige