Infoartikel

Touren-Tipps auf 151 Seiten

Für den Verkehrsverbund VVS ist der Wanderbuchautor Dieter Buck auf Tour gegangen. In seinem neuen Buch „Genießertouren für Ausgeschlafene“ beschreibt er 24 entspannte Ausflüge im gesamten VVS-Gebiet ­inklusive des neuen Verbundlandkreises Göppingen, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Das Buch ist im März im „Verlag Regionalkultur“ erschienen.

Gekennzeichnet ist jede Tour zunächst in Blau, Rot oder Schwarz, je nach Schweregrad. Blau ist dabei die leichteste Variante. Weiterhin gibt es sechs Kapitel zu sechs Kreisen: Stuttgart und Umgebung, den Landkreis Ludwigsburg, Landkreis Böblingen, Landkreis Esslingen, den Rems-Murr-Kreis und den Landkreis Göppingen. Die benötigte Zeit, die Distanz und die Höhenmeter sind übersichtlich aufgeführt. Und natürlich werden die An- und Abfahrtsmöglichkeiten per Bus und Bahn erklärt. Denn das Auto soll möglichst zu Hause bleiben, um das heimische Urlaubserlebnis möglichst ohne Parkplatzsuche stattfinden zu lassen. Im Umschlag ist natürlich ein Überblick über das Schienennetz im Verbund integriert.

Für den Landkreis Esslingen gibt es vier Touren: von Aichschieß nach Plochingen (siehe links) und vom Stuttgarter Stadtteil Heumaden nach Esslingen als jeweils leichte Wanderungen, die mittlere von Echterdingen über die Filder ins Siebenmühlental und schließlich die anspruchsvolle Tour hinauf zur Sybillenhöhle und zur Burg Teck.

Der Autor Dieter Buck, Jahrgang 1953, ist Journalist, Fotograf und Buchautor. Sein „Fachgebiet“ erstreckt sich von seiner baden-württembergischen Heimat über das Allgäu bis zum österreichischen Alpenraum. Dabei war er überaus fleißig: Bislang hat er 160 Reise-, Wander- und Radtourenführer verfasst, Bildbände und Fotokalender und schreibt für die regionale Presse. 2019 hat Dieter Buck die Verdienstmedaille des Tourismus-Verbands Baden-Württemberg verliehen bekommen.

Wer sparen will, bekommt im VVS-Führer ebenfalls Tipps für günstige Gruppen- oder Einzeltickets. Für die mobile Fahrplanauskunft und eventuelle Änderungen während der Touren empfiehlt sich, die VVS-App herunterzuladen auf vvs.de/vvs-app. Telefonische Auskunft erteilt der VVS unter der Telefonnummer 07 11/1 94 49.pm

Anzeige