Kirchheim

Trauer um die Trauerweide

Mehrere Aeste drohten von einer Weide herunter auf eine Bushaltestelle und den Gehweg zu fallen. Die Feuerwehr Kirchheim sperrte
Mehrere Aeste drohten von einer Weide herunter auf eine Bushaltestelle und den Gehweg zu fallen. Die Feuerwehr Kirchheim sperrte den Bereich und entfernte die Aeste mit einer Drehleiter.

Mehrere Äste der Trauerweide beim Alten Haus in Kirchheim drohten gestern Nachmittag auf die Bushaltestelle und den Gehweg zu fallen. Deshalb musste die Feuerwehr diese Äste absägen.Text und Foto: SDMG/Kohls

Anzeige