Infoartikel

„Uns war das Risiko zu groß“

Der TSV Oberlenningen ist in der Kreisliga B6 gestern nicht zum Heimspiel gegen den AC Catania Kirchheim angetreten. Zuvor hatte auch die zweite Mannschaft ihr Spiel gegen die AC-Zweite abgesagt. Die erste Mannschaft des AC war nach mehreren Corona-Fällen zuletzt in Quarantäne. „Wir haben uns entschlossen beide Spiele abzusagen. Diese werden nun beide mit 0:3 gegen uns gewertet“, sagt Oberlenningens Abteilungsleiter Patrick Häußler. „Sehr viele Spieler, vor allem aus der ersten Mannschaft, hatten Bedenken, gegen Catania anzutreten.“

Zunächst hatten die Verantwortlichen des TSVO bei der Staffelleitung um eine Spielverlegung gebeten, was aber abgelehnt wurde, obwohl der AC Catania einer möglichen Spielverlegung zugestimmt hätte. „Wir bedauern diesen Schritt sehr, auch in Bezug auf eine mögliche Wettbewerbsverzerrung und bitten um Verständnis“, sagt Häußler. kdl


Anzeige