Infoartikel

Unternehmen liefern gute Ideen hoch zehn

Platz eins: Hinter der Abkürzung „rPE“ verbirgt sich eine Erfindung, auf die schon viele namhafte Kosmetikhersteller setzen und die bereits mit dem Deutschen Verpackungspreis ausgezeichnet wurde: das weltweit erste selbstklebende Etiketten-Material aus 100-prozentig recyceltem Polyethylen. Die Firma Schäfer-Etiketten aus Wolfschlugen landete damit beim Innovationspreis ganz oben und erhielt ein Preisgeld von 15 000 Euro.

Platz zwei: Erst vor drei Jahren gründeten Maximilian Pohl und Stefan Reiser die Firma RP-Engineering in Esslingen. Nun haben sie Platz zwei belegt und eine Prämie von 10 000 Euro für ihr Messgerät erhalten, mit dem sich die Kräfte, die auf ein Seil wirken, bestimmen lassen. Im Gegensatz zu anderen Produkten muss das Seil nicht aufgetrennt werden. Die Markteinführung steht kurz bevor.

Platz drei: Dass nicht genügend Ladestationen vorhanden sind, ist ein Grund für die zögerliche Anschaffung von Elektroautos. Die 2009 gegründete Firma Comemso aus Ostfildern hat eine Erfindung auf den Markt gebracht, mit der sich die Funktionalität einer Ladestation leicht überprüfen lässt: 5000 Euro Preisgeld und Platz drei für ihren Mini-Charger-Tester.

Finalteilnehmer waren außerdem die Firmen Daidalos inox profile systems aus Leinfelden-Echterdingen, Kurz Karkassenhandel aus Wendlingen, Margret Lutz (MLV) aus Nürtingen, mayersport Mayer aus Ostfildern-Ruit, Mercedes-Benz Fuel Cell aus Kirchheim, mk-messtechnik aus Notzingen und Schempp-Hirth Flugzeugbau aus Kirchheim.hf

Anzeige