Newsticker

Verlorener Schotter beschädigt Autos

Filderstadt. Ein noch unbekannter Lastwagenfahrer hat am Montagmittag auf der B 27 in Bonlanden in Fahrtrichtung Tübingen Schotter verloren und dabei einen Unfall und Verkehrsbehinderung wegen Reinigungsarbeiten verursacht. Der 37-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter hatte gegen 12.30 Uhr gemeldet, dass seine Motorhaube und Frontscheibe durch Steine beschädigt wurden. Diese seien von Autos, die hinter dem Lkw fuhren, aufgewirbelt worden. Am Sprinter war dadurch ein Schaden von circa 1 500 Euro entstanden.

Anzeige

Die Polizei stellte fest, dass zwei größere Flächen über beide Fahrbahnen im Bereich der Anschlussstelle Bonlanden mit Steinen übersät waren. Der Fahrer des Lkw hatte offensichtlich an der Überleitung zur B 312 bemerkt, dass er Ladung verlor. Dort hat er am rechten Fahrbahnrand angehalten und die Ladung gesichert. Anschließend fuhr er in unbekannte Richtung weiter und wird jetzt von der Polizei gesucht.

Zur Säuberung der Fahrbahnen durch die Straßenmeisterei musste die Bundesstraße kurzzeitig einspurig gesperrt werden. Die Polizei Filderstadt sucht darüber hinaus auch noch weitere Geschädigte, die durch aufwirbelnde Steine Schäden an ihren Fahrzeugen erlitten haben. Insbesondere jedoch Zeugen, die Hinweise zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11/70 91-0 zu melden.lp