Kirchheim

Vorsorge treffen für den Ernstfall

Kostenlose Beratung zu Patientenverfügung und Vollmachten beim Bürger-Treff

Beim Bürger-Treff beraten geschulte Mitarbeiterinnen zu Patientenverfügung, Gesundheitsvollmacht, Betreuungsverfügung und Generalvollmacht.

Kirchheim. Seit 1998 kann man beim Bürger-Treff in Kirchheim nach einer zuvor erfolgten Beratung durch geschulte Mitarbeiterinnen die sogenannten „Vorsorgenden Papiere“, ausgearbeitet von der „Esslinger Initiative“, erwerben. Darunter versteht man die Patientenverfügung, die Gesundheitsvollmacht, die Betreuungsverfügung und die Generalvollmacht. Ein Beratungsgespräch im Vorfeld ist nicht nur für ältere Menschen wichtig, sondern für alle Personen über 18 Jahren, denn niemand ist gefeit vor einem Unfall oder einer plötzlichen Krankheit, wodurch man entscheidungsunfähig werden könnte.

Anzeige

Die langjährigen Erfahrungen der „Esslinger Initiative“, nach deren Vorlagen die Beratungen durchgeführt werden, zeigen, dass ein Beratungsgespräch notwendig ist. Es soll den Menschen die Möglichkeit geben, eigenverantwortlich und selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen, ob und wie sie Vorsorge für den Fall krankheitsbedingter Entscheidungsunfähigkeit treffen wollen.

Auch beim Durcharbeiten der Unterlagen tauchen Fragen auf. Es kann sich hierbei um Lebensfragen handeln, über die man bisher nicht oder nur wenig nachgedacht hat. Es können auch ganz konkrete Fragen auftauchen wie etwa: Was ist eine Vertrauensperson? Was ist ein mutmaßlicher Wille? Was sollte ich beachten bevor ich eine Generalvollmacht erteile oder welcher Unterschied besteht zwischen einem Bevollmächtigten und einem Betreuer?

Da derartige Fragen sehr häufig sind, ist es dem Team der Esslinger Initiative ein Anliegen, die Mappe mit den „Vorsorgenden Papieren“ nur nach einer Beratung, die überdies kostenlos ist, abzugeben.

In den Räumen des Kirchheimer Bürger-Treffs werden jede Woche Einzelberatungen durchgeführt. Interessenten können zu den Bürozeiten von montags bis freitags zwischen 10  und 12 Uhr unter der Telefonnummer 0 70 21/4 77 46 anrufen und ihre Anschrift und Telefonnummer hinterlassen. Ein Mitglied des Beratungsteams wird zurückrufen, um einen Einzel-Beratungstermin zu vereinbaren.pm