Infoartikel

Was ist Kanga-Training?

Im Intervalltraining wird bei Kanga die Grundlagenausdauer aufgebaut und die tief liegende Bauchmuskulatur sowie die Muskulatur in Beinen und Po gekräftigt. Der Beckenboden wird geschont und mit speziellen Übungen gleichzeitig gestärkt. Abgerundet wird das Training durch einige Tanzchoreografien. Beim Training wird besonders auf die korrekte Trageweise der Babys geachtet.

Für Mütter mit Babys im Alter ab etwa acht Wochen eignet sich diese Trainingsform. Bis zum Kleinkindalter ist es machbar.

Ein Start ist möglich, wenn die gynäkologische Nachsorgeuntersuchung absolviert wurde und aus medizinischer Sicht nichts gegen das Training spricht. ih

Anzeige