Infoartikel

Was macht der Kreisjugendring?

Als Sozialunternehmen in Vereinsform ist der Kreisjugendring mit seinen mehr als 300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zehn Millionen Euro zentraler Träger der offenen Jugendarbeit im Kreis Esslingen und wichtigster Partner im Bereich Kinde- und Jugendhilfe. Er ist Dachverband für 29 Jugendverbände und als Betreiber von insgesamt 31 Jugendhäusern im Kreis Esslingen wichtigstes Bindeglied zwischen Landkreis und Gemeinden in der offenen Jugendarbeit. Der Kreis Esslingen unterstützt diese Arbeit im Rahmen des sogenannten „Esslinger Modells“ mit einem jährlichen Zuschuss von knapp 2,4 Millionen Euro. Der KJR ist auch in der Schulsozialarbeit aktiv und unterhält darüber hinaus drei Freizeitheime: die Sigelshütte und das Otto-Mörike-Haus an der Teck sowie das Otto-Weinmann-Haus bei Schwäbisch Hall. Die Geschäftsstelle des KJR ist in der Bahnhofstraße in Wendlingen.tb

Anzeige