Newsticker

Wasserkocher auf Herdplatte gestellt

Kirchheim. Zu einem Mehrfamilienhaus in der Boßlerstraße in Kirchheim mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Sonntag gegen 18.45 Uhr ausrücken, nachdem es in einer der Wohnungen zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Eine dort wohnhafte, 30-jährige Mutter und ihr dreijähriger Sohn hatten die Räume vor dem Eintreffen der Rettungskräfte bereits verlassen und waren unverletzt geblieben.

Ursache für die Rauchentwicklung war ein auf einer Herdplatte in der Küche abgestellter Wasserkocher, der zu qualmen anfing, nachdem offenbar das Kind die Herdplatte in einem unbeaufsichtigten Moment eingeschaltet hatte. Durch die rechtzeitige Entdeckung wurde nur der Wasserkocher beschädigt. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann angerückt war, belüftete die Wohnung, in die die Bewohner dann wieder zurückkehren konnten. lp


Anzeige