Infoartikel

Wissenswertes rund um das Stilspringen

Was ist Stilspringen? Bei dieser Prüfungsform kommt es nicht nur auf Fehler und Zeit an, sondern auch auf den korrekten Sitz des Reiters, die sinnvolle Wegführung und die Harmonie zwischen Pferd und Reiter. Bewertet wird der Ritt mit Wertnoten von 0 bis 10. Pro Abwurf gibt es zum Beispiel 0,5 Punkte Abzug.

Wie lief die Quali? Es gab sieben Qualifikations-Prüfungen für den landesweiten Springreiter-Nachwuchs bis 17 Jahren, von denen die jeweils vier besten Resultate in die Wertung kamen. Die 15 mit den höchsten Ergebnissen, ausschließlich Mädchen, qualifizierten sich fürs Finale in der Stuttgarter Schleyerhalle.

Wie schnitt Vivien ab? Weil ihre Schimmelstute „Däumelinchen“ gesundheitlich angeschlagen war, verpasste die Weilheimerin die ersten beiden Prüfungen. Trotz verspätetem Einstieg sammelte Eggstein noch 78 Punkte - Platz fünf unter 41 Teilnehmern im Wettbewerb um den Nürnberger Burg-Pokal.ks

Anzeige