Infoartikel

Zwei Freundinnen auf der Jagd nach einem Edelstein

„Das Vermächtnis der Gräfin“: Eine Adelsfamilie, ein verschwundener Edelstein und zwei Freundinnen, die sich auf die Suche machen. Das sind die Hauptzutaten in Cindy Jägers Roman „Das Vermächtnis der Gräfin“. Ein geheimnisvolles Kästchen bringt Freya und Sevim auf die Spur eines verschwundenen roten Berylls, dem „Feuer des Nordens“. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem Edelstein, der offenbar seit dem Tod der letzten Gräfin von Barthow vor 50 Jahren verschwunden ist - und stoßen auf so manche Ungereimtheit. Den adligen Nachkommen der Gräfin scheint jedenfalls nicht viel daran zu liegen, dass das Familienerbstück wieder auftaucht. Um dem Rätsel auf den Grund gehen zu können, müssen Freya und Sevim deshalb hin und wieder zu unkonventionellen Methoden greifen. Ein Glück, dass es da noch Bernd aus der Fahrradwerkstatt gibt, der es bisher noch mit allen Schlössern und Riegeln aufgenommen hat.tb


Anzeige