Infoartikel

Zwei Jahre Bauzeit in Plochingen

Das Bauunternehmen Georg Reisch GmbH & Co. KG aus Bad Saulgau hat im Bieterwettbewerb um den 38,8 Millionen Euro teuren Verwaltungsneubau auf dem Plochinger Stumpenhof den Zuschlag erhalten. Das Unternehmen setzte sich mit seinem Entwurf in der Bewertungskommission gegen zwei Mitbewerber durch. Darin enthalten ist auch ein Parkdeck mit 183 Stellplätzen.

Geplant ist ein quadratisches fünfgeschossiges Gebäude mit Innenhof, das als Campus mit dem bereits zum Verwaltungssitz umgebauten ehemaligen Klinikgebäude verbunden sein soll. Der Bau erfüllt modernste Energie-Standards. Geheizt und gekühlt wird unter anderem durch Luft-Wärme-Pumpen, die von Solarstrom betrieben werden. Durch den Neubau ist am Verwaltungssitz in Plochingen künftig Platz für 505 Behördenmitarbeiter.

Baubeginn soll im Frühjahr 2020 sein. Die Verwaltung rechnet mit einer Bauzeit von zwei Jahren. Im März 2022 soll die Außenstelle des Landratsamtes in Betrieb gehen.bk

Anzeige