Newsticker

Zwei Männer mit Messer verletzt

Nürtingen. Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in einer Nürtinger Bar sind in der Nacht zum Sonntag zwei junge Männer mit einem Messer verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen ermitteln gegen einen 25-Jährigen aus Großbettlingen und einen 27-Jährigen aus Nürtingen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Kurz nach vier Uhr hatten die beiden Verdächtigen die Bar betreten und aus noch nicht genau nachvollziehbaren Gründen einen Streit mit einem 21-jährigen Gast begonnen, bei dem der alkoholisierte 25-Jährige dem Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Zwischen dem Schläger und seinem Komplizen einerseits und dem 21-jährigen Opfer und einem diesem zu Hilfe eilenden 22-Jährigen andererseits kam es dann zu einem Gerangel, bei dem der 25-Jährige ein Messer zog. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fügte er damit dem 21-Jährigen eine Schnittwunde im Gesicht zu, der 22-Jährige trug eine nicht lebensbedrohliche Stichverletzung am Rücken davon. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen die Verdächtigen noch am Tatort vorläufig fest. Beide Verletzten wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der 25-jährige Beschuldigte aus Großbettlingen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Montagnachmittag beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl erließ, diesen aber gegen Auflagen außer Vollzug setzte. Der bereits wegen Gewaltdelikten Vorbestrafte ist weitgehend geständig. Weitere Ermittlungen, auch zum Tatbeitrag des 27-Jährigen aus Nürtingen, sind im Gange. Dieser befindet sich ebenfalls auf freiem Fuß. lp

Anzeige