Infoartikel

Zwölf Tonnen schwer und über elf Meter lang

Der Einsatzleitwagen (ELW 2) des Landkreises ist das Einsatzfahrzeug für die Führung bei größeren Einsätzen oder Katastrophen. Über ihn wird die gesamte Kommunikation an der Einsatzstelle abgewickelt. Außerdem können in dem Fahrzeug Besprechungen in einem eigenen Raum abgehalten werden. Der Einsatzleitwagen hat ein Leergewicht von insgesamt zwölf Tonnen. Das Fahrzeug ist 11,10 Meter lang und 2,48 Meter breit. Auf dem Dach sind elf Antennen und zwei Satellitenschüsseln verbaut. Ein eingebauter Generator garantiert die unabhängige Leistungsfähigkeit der mobilen Führungsstelle - auch über mehrere Tage. Außerdem kann das Fahrzeug über externe Einspeisungen betrieben werden Für den absoluten Notfall verfügt das Fahrzeug über eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, die aus Batterien gespeist wird. lra


Anzeige