Kirchheim

„Kill me, Kate“

Schauspielerin und Kabarettistin Inka Meyer gastiert am Freitag, 22. September, um 20 Uhr mit „Kill me, Kate - die gezähmte Widerspenstige“ in der Zehntscheuer in Nabern. Die Theatermacherin Nora, gespielt von Inka Meyer, hat ein Problem: Für die nächste Spielzeit wurde ihr das Shakespeare-Stück „Der Widerspenstigen Zähmung“ zur Inszenierung aufgebrummt. Doch ist es überhaupt möglich, 40 Jahre, nachdem die ersten Frauen ihre BHs verbrannt haben, ein Stück mit mittelalterlichen Rollenbildern auf die Bühne zu bringen? „Kill me, Kate“ ist eine Komödie über die Tragödie, heute eine Frau zu sein. Karten gibt es an der Abendkasse ab 19 Uhr und im Vorverkauf bei Goll’s Backshop in Nabern und im Reformhaus Lässing in Kirchheim. Interessierte können auch unter der Nummer 0 70 21/48 53 22 reservieren.pm/Foto: pr


Anzeige