Kirchheimer Umland

Finanzspritze für Feuerwehren

Kirchheim. Die Feuerwehren benötigen eine adäquate Ausstattung und aktuelle Technik, um auf Gefahren vorbereitet zu sein und effizient helfen zu können. Dafür gewährt das Land Baden-Württemberg finanzielle Zuwendungen, so auch für Kirchheim. Für ein Löschgruppenfahrzeug LF 20 erhält die Kirchheimer Wehr eine Finanzspritze von 92 000 Euro.

Insgesamt fördert das Regierungspräsidium Stuttgart in diesem Jahr Investitionen mit über 16 Millionen Euro. Mit rund 9,7 Millionen Euro wird die Beschaffung von 114 Feuerwehrfahrzeugen gefördert. Für den Neubau und die Erweiterung von 28 Feuerwehrhäusern werden rund 4,4 Millionen Euro bereitgestellt, für die digitale Alarmierung und die Einführung des Digitalfunks rund 1,1 Millionen Euro. Zusätzlich zur Förderung für Investitionen erhalten die Städte, Gemeinden und Landkreise im Regierungsbezirk Stuttgart Pauschalen in Höhe von 3,7 Millionen Euro für die laufenden Kosten wie die Ausbildung und Schutzausrüstung, Beschaffungen unter 20 000 Euro und für den Betrieb von Werkstätten und Übungsanlagen. Für die Jugendfeuerwehren erhalten sie Zuschüsse von rund 403 000 Euro.pm


Anzeige